Wochenende

March 11, 2012 at 14:08 Leave a comment

Am Sonntag nachmittag schlaeft der Rest der Familie – und ich habe endlich wieder Zeit, meinen Blog zu pflegen.

Die letzte Woche war ich fuer ein paar Tage in Berlin zu einem Workshop. Untergebracht war ich im Hotel Honigmond, gelegen zwischen den Bezirken Mitte und Prenzlauer Berg. Mein Zimmer ging zum Hinterhof – und der Ausblick war durchaus interessant:

Ein bisschen Gruen mit Schweinchen😉

Viel gesehen habe ich von Berlin leider nicht, aber auf dem Weg vom Hotel zum Verantstaltungsort kam ich immer bei Handmade Berlin vorbei. Ein sehr interessantes Wollgeschaeft mit Cafe – sie fuehren recht ungewoehnliche und exklusive Wolle, darunter auch viele japanische Garne. Ein Garn aus Seide und Kaschmir von Jade Sapphire hatte es mir wirklich angetan – es war wunderbar weich, leicht und waermend zugleich. Es gab auch wunderbare andere Kaschmir und Alpakagarne – und ganz viel Seide in allen Farbtoenen. Traumhaft. Gekauft habe ich mir, aus Ruecksicht auf meinen Geldbeutel, allerdings nichts. Ich habe mir allerdings geschworen zu sparen, und bei meinem naechsten Berlin-Besuch wieder reinzuschauen.

Hier im Garten spriesst alles – die Schneegloeckchen sind fast verblueht, aber die Narzissen erfreuen uns gerade mit ihrer Bluetenpracht. Die Mirabellen bluehen auch schon – Zeit also, den Gemuesegarten vorzubereiten. Dank einer neuen Fraese sieht er jetzt so aus

Naechste Woche kann dann der erste Salat, Radieschen und Rukola gesaet werden. Zudem habe ich letztes Wochenende noch Tomaten und Chilies gesaet. Die Tomaten sind fast alle aufgegangen, die Chilies lassen sich noch ein bisschen Zeit. Gestern habe ich dann Zucchini gesaet, und die Kraeuterkaesten vorbereitet. Mein Toechterchen hat, nach einer Anregung, die ich in einer Gartenzeitschrift gesehen habe, ihr eigenes Beet in einem Obstkistchen angelegt. Mit Radieschen, Salat, Kresse und Erbsen.

Und auch an der Strickfront geht es vorwaerts – ich habe einen Pulli fuer mein Toechterchen angestrickt.

Gestrickt wird nach dieser Anleitung von Junghans-Wolle, allerdings nicht mit Cotton Plus, sondern mit Catania und 2 1/2 Nadeln. Entsprechend muss ich wieder ein bisschen rechnen. Mein Mann meinte, die Farben erinnerten ihn irgendwie an Grossbritannien… Wobei ja die franzoesische Flagge (die Tricolore) ebenfalls blau-weiss-rot ist.

Und jetzt zum Abschluss noch ein Rezept. Ich warte ungeduldig auf den neuen Salat, wenn es aber Rohkost geben soll, muss man aber immer noch auf die Wintergemuese zurueckgreifen. Deshalb gab es heute einen Lauchsalat. Dazu braucht man

2 Stangen Lauch, in feine Ringe geschnitten und blanchiert
1 grosse Karotte, geraspelt
1 – 2 Aepfel, in kleine Stuecke geschnitten.

Ein Dressing aus 1 Becher Naturjoghurt, Saft einer Zitrone, 1-2 Essloeffel Raps- oder Sonnenblumenoel, 2 Essloeffel Zucker und etwas Salz herstellen. Ueber den Salat geben, etwas ziehen lassen. Wer mag, gibt noch etwas gewuerfelten Kaese oder Schinken dazu.

Entry filed under: Kochen / Cooking, Rezepte / Recipes. Tags: .

Ein Aufruf von p/hop Wollkorb? Katzenkoerbchen!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

March 2012
M T W T F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 65 other followers

Categories


%d bloggers like this: