Die verstrickte Dienstagsfrage 4/2013

January 22, 2013 at 10:19 1 comment

Heute hat das Wollschaf mal eine etwas längere Frage fuer uns:

Wo kauft ihr eure Wolle (lieber) ein? Wo macht das Aussuchen mehr Spaß und Sinn? Im Laden am Ort, wo ihr die Wolle sehen und anfassen könnt? Gemütlich einen Katalog mit Bildern und allen Infos zu Nadelstärke, Faserzusammensetzung, Waschhinweise usw. auf einem Blick? Oder wisst ihr ganz genau, was ihr wollt und kauft im Online-Shop, der das Gesuchte gerade am günstigsten anbietet? Oder ganz was anderes? Was ist euch wichtig beim Auswählen, worauf achtet ihr? Bin gespannt auf die Antworten.

Vielen Dank an Ulrike für die heutige Frage!

Ich bestelle meine Wolle vorwiegend im Internet. Dort habe ich  drei “Stammlieferanten”, bei denen ich meist bestelle. Zwei davon schicken mir auch jedes Jahr einen Katalog mit Garnproben und Farbkarten, ich weiss also genau, woran ich bin. Und bei den Stammlieferanten bestelle ich auch immer die gleichen Garne, allerdings nicht immer in den gleichen Farben.

Wenn ich auf Geschaeftsreise bin, mache ich mich vorher schlau, wo die naechsten Wollgeschaefte sind. Denen statte ich dann einen Besuch ab, spiele mit der Wolle und erfreue mich an den Farben. Und natuerlich duerfen dann immer ein paar ungewoehnlichere Straenge mit mit nach Hause reisen.

Today, Wollschaf has a longer question for us:

Where do you (preferably) buy your yarn? Where do you enjoy selecting it more, and where does it make more sense? In your local yarn shop, where you can see and touch the yarn? Cosy at home with a catalogue that contains all information in regard to needle size, composition, washing symbols? Or do you know exactly what to buy and order in an online shop with the lowest offer? Or something entirely different? What is important for you when deciding on your yarn? I’m looking forward to your answers.

Thanks to Ulrike for today’s question!

I buy my yarn mostly on-line. I have three favourite on-line shops where I mainly order my yarn. Two of those send me a catalogue on a yearly basis. In this catalogues, I find yarn samples and colour charts, and so know exactly what they offer. I normally always order the same (few) yarns, but in different colours.

When I am away on business trips, however, I always look up yarn shops beforehand. Those I then visit, look at and feel the yarn, and enjoy the colours. And then there are always a few, more unusual, skeins that are travelling back with me.

Entry filed under: Wollschaf. Tags: , .

Eingeschneit / snowed in Stricken für’s Kind / knitting for the Kid

1 Comment Add your own

  • 1. Margareta  |  January 25, 2013 at 22:30

    Jetzt hast du’s so spannend gemacht! Was sind denn nun deine ‘Stammlieferanten’? Und welcher Wollladen hatte es dir so richtig angetan?
    Neugier, Neugier, aber man lernt ja gerne dazu!

    LG Margareta

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

January 2013
M T W T F S S
« Dec   Feb »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 65 other followers

Categories


%d bloggers like this: