Vorstellung I / Presentation I

April 25, 2013 at 20:54 3 comments

Nach der letzten verstrickten Dienstagsfrage des Wollschafs wird es wohl auch mal Zeit, dass ich mich selbst an das halte, was ich geschrieben habe – die Vorstellung der fertigen Strickstuecke. Wie mein Ravelry-Account beweist, gibt es da ja inzwischen einiges. Ich will mich aber auf die allerneuesten beschraenken.

Fangen wir also mit diesen Pulli hier an – der erste, den ich mir seit einem Vierteljahrhundert (also seit ca 1988) gestrickt habe. Ausgesucht hatte ich mir den Chinese Lace Pullover (oder hier) von Angela Hahn. Gestrickt habe ihn in Gr XL (44 in), aus Bergereine (50% Schurwolle, 50% Baumwolle) von Bergere de France. Die Farbe heisst “Valeriane” (frz valerian = Baldrian), ein schoenes hell-lila. Verstrickt habe ich das Garn mit Nadelstaerke 3,5. In der Anleitung wird beschrieben, wie man den Pulli entweder in Einzelteilen, oder in Runden stricken kann. Da das ganze mit einer Raglanschraegung endet, habe ich die (rundgestrickten) Teile nicht einzeln fertiggestellt, und dann zusammengenaeht, wie in der Anleitung vorgegeben, sondern alle Teile auf einer Nadel zusammengenommen und die Raglanschraegungen gleichzeitig gearbeitet.

Ich bin mit dem Endergebnis zufrieden, und trage ihn auch recht haeufig.

Following the last “verstrickte Dienstagsfrage” by Wollschaf, I thought I should finally do what I had written, and introduce my finished pieces, As my ravelry account shows, there are already quite a few of those, but I will stick to the most recent,

I’ll start with the sweater that I knit for myself – the first in a quarter century! I had selected the Chinese Lace Pullover (or find it here) by Angela Hahn. I knit size XL, using Bergereine (50% wool, 50% cotton) by Bergere de France. The colour is called “Valeriane”, a lovely powdery violet. I used 3,5mm needles (US size 4). The pattern includes directions for working flat or knitting in the round. I was knitting in the round, but in contrast to the instructions, where the raglan shaping is done for each piece separately, and the pieces are then sown together, I put all pieces on one large circular needle and worked all shapings at the same time, saving myself the sewing process.

I really like how the pullover turned out, and I am wearing it quite often.

ChineseLace

Entry filed under: Stricken / Knitting. Tags: , , , .

Die verstrickte Dienstagsfrage 17/2013 Gartenrundgang April / the garden in April

3 Comments Add your own

  • 1. Ibu  |  April 26, 2013 at 11:25

    Ein schicker Pulli! Glückwunsch! Er steht Dir richtig gut.
    Ich bin auch schon am hibbeln und will enlich meinen Pulli anschlagen. Aber erst muß das Tuch für Muddern endlich fertig werden ….
    Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    Ibu

    Reply
  • 2. Margareta  |  April 28, 2013 at 12:27

    Sehr schön! Das Ajourmuster sieht in der Farbe toll aus. Freu mich schon auf das nächste Projekt!
    Liebe Grüße,
    Margareta

    Reply
  • 3. Maschenbild  |  April 30, 2013 at 08:20

    Wollte ich schon letzte Woche sagen…. Toller Pulli!!! Und danke für die Vorstellung.

    LG Ina

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

April 2013
M T W T F S S
« Mar   May »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 65 other followers

Categories


%d bloggers like this: