Gartenarbeit / Gardening

May 12, 2013 at 22:14 4 comments

Gestern war das Wetter deutlich besser als vorhergesagt. Das haben wir natuerlich gleich ausgenutzt, und haben uns den ganzen Nachmittag im Garten “vergnuegt”. Und da die Eisheiligen laut Wetterbericht bei uns recht mild ausfallen sollen, haben wir es gewagt, haben wir einiges an Jungpflanzen ausgepflanzt – die Tomaten duerfen/muessen/sollen allerdings noch ein bisschen wachsen. Zumindest bis Pfingsten.

Yesterday, the weather was much better than predicted. We took the opportunity to “enjoy” ourselves in the garden for the afternoon. And as the “Frost Saints” (a period in Mid-May with an increased likelihood of night frost) are predicted to be quite mild, we took the chance and planted quite a few seedlings. The tomatoes have to wait until Pentecost, though, and hopefully will grow a bit bigger until then.

Stangenbohnen / Runner beans

GartenMai15

GartenMai13

GartenMai17

Zucchini / Marrows

GartenMai11

Salat und Kohlrabi / Lettuces and Kohlrabi

GartenMai1Alle Pflanzen scheinen die Mischung aus Regen und Sonne zu geniessen, und wachsen fleissig.

All other plants seem to enjoy the mix of rain and sun, and grow happily.

GartenMai3

GartenMai2Erdbeeren wird es dieses Jahr hoffentlich viele geben, ebenso wie andere Beeren.

Hopefully, there will be plenty of strawberries this year, as well as other berries.

GartenMai18

GartenMai19Die Apfelbaeume und der Flieder bluehen – damit ist nun endlich richtig Fruehling.

The apple trees and the common lilac are in full bloom – it is truly spring now.

GartenMai9

GartenMai7

Entry filed under: Garten / Garden. Tags: , .

Die verstrickte Dienstagsfrage 19/2013 Die verstrickte Dienstagsfrage 20/2013

4 Comments Add your own

  • 1. Ibu  |  May 14, 2013 at 09:48

    Fleißig, fleißig!🙂
    Wie ich sehe, mulchst Du auch kräftig. Aber das ist doch so “uuunordentlich” (originalton Nachbarin)
    😉
    lg, Ibu

    Reply
    • 2. streepie  |  May 14, 2013 at 10:09

      Klar ist mulchen “unordentlich”. Aber das beste, was frau fuer den Boden tun kann!
      Deine Nachbarin wuerde wohl auch den Wald aufraeumen, wenn da zuviel tote Aeste und Baeume auf dem Boden rumliegen😉

      Reply
  • 3. Ibu  |  May 15, 2013 at 09:57

    Yepp.Und Samstag wird die Straße gefegt und der Feldweg gemäht! Wehe nicht!😉 Leider ticken hier alle so. Das Gemüse in Reih und Glied, alles absolut unkrautfrei, keine Blumen. Ich muß im Herbst mal Bilder machen…Alle Gärten “nackig”, umgegraben und tot. Nur bei mir blüht es wie verrückt.

    Reply
    • 4. streepie  |  May 15, 2013 at 10:05

      Und ich dachte, nur die Schwaben ticken so😉

      Hier in Frankreich sind die Gaerten eher unaufgeraeumt, und ueber den Winter bleibt auch alles liegen…

      Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

May 2013
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 65 other followers

Categories


%d bloggers like this: