Ein paar verstrickte Dienstagsfragen….

May 26, 2015 at 10:00 Leave a comment

My apologies – no Englisch text today – but there is a post in the works😉

Ich nehme die heutige Dienstagsfrage des Wollschafs zum Anlass, gleich noch die der letzten Wochen mitzubeantworten:

22/2015

Was machst Du mit alten Stricknadeln, die Du nicht mehr benutzt?
Für den Notfall aufheben, verschenken oder wegwerfen?
Oder gar zweckentfremden – und wenn ja, in welcher Weise?

Erstmal aufheben – gerade die ganz dünnen Metallnadeln sind sehr nützlich, wenn es darum geht, Maschen (z.B. aus dem Rand) aufzunehmen. Ein paar ganz billige Alunadeln haben es in die Küchenschublade geschafft, und dienen da ganz verschiedenen Dingen – Braten und Rouladen verschliessen, oder Eierschalen anpieksen damit man sie auspusten kann.
Früher, als ich noch längere Haare hatte, habe ich meine Haare hochgedreht und mit Stricknadeln oder Bleistiften festgesteckt.

21/2015

Strickschrift oder das Muster reihenweise in Worten beschrieben – was ist Dir lieber und warum?
Gibt es ggf. bestimmte Arten von Strickschriften, die Du bevorzugst?
Was machst Du, wenn Dein Wunschmodell keine Strickschrift bzw. keine Beschreibung in Worten hat? Durchkämpfen, umändern oder ganz verzichten?

Ich bevorzuge eindeutig Strickschriften (“Charts”), aber wenn das Muster nur reihenweise in Worten beschrieben ist, dann lebe ich damit auch. Normalerweise erstelle ich mir keine Strickschrift davon, denn meist “sehe” ich nach dem ersten Mustersatz, was ich zu stricken habe. Und dann brauche ich weder die Beschreibung noch die Strickschrift. Wichtig bei einer Pullover- oder Jackenanleitung finde ich vor allem das Schema mit allen notwendigen Massen, ob dann die Anleitung 1 Seite (wie bei Junghans oder japanischen Anleitungen) oder 10 Seiten lang ist (wie bei vielen amerikanischen Designern) ist mir dann egal (allerdings finde ich, dass manche Anleitungen einfach zu lang sind). Im Normalfall “schneide” ich mir elektronisch sowieso nur das raus, was ich wirklich brauche.

20/2015

Hast Du schon mal jemandem zuliebe etwas gestrickt oder gehäkelt, das Du selbst ganz scheußlich fandest?
Was würdest Du auf gar keinen Fall stricken/häkeln?

Bisher habe ich nur “vernünftige” Strickwünsche mitgeteilt bekommen. Desweiteren bestimme ich meist selbst, was ich stricke, musste also bisher nichts stricken, was ich selbst ganz scheusslich fand. Ob ich irgendetwas gar nicht stricken würde, lässt sich so jetzt nicht sagen – das muss dann erstmal auf mich zukommen.

19/2015

Eine gute Fee will Dir drei Wünsche erfüllen – egal was, die einzige Bedingung: Die Wünsche müssen etwas mit stricken/häkeln zu tun haben.
Was wünscht Du Dir?

Oha. Da fällt mir doch spontan nix ein. Ich hab doch alles, was ich brauche. Oder vielleicht gibt es doch was?

  1. Holznadeln, die nicht abbrechen (bzw. einen ausreichenden Nachschub, um die Nadeln zu ersetzen)

  2. Immer ausreichend Wolle von glücklichen Schafen (am besten noch von alten Nutzrassen), und umweltfreundlich gefärbt

  3. Ausreichend Strickzeit und Schutz vor Zipperlein😉

18/2015

Von allen Jahreszeitenheften scheinen die Modelle in Sommerstrickheften stets die geringste Begeisterung hervorzurufen.
Woran liegt es? Strickt Ihr allgemein weniger/keine Kleidungsstücke für den Sommer? Oder liegt es an den Modellen selbst?
Tragt Ihr bei sommerlichen Temperaturen überhaupt Selbstgestricktes? Wenn ja, was und aus welchen Materialien?

Vielen Dank an Tichiro für die heutige Frage!

Ja, ich trage auch im Sommer selbstgestricktes, allerdings nicht aus schweren /dicken Baumwollgarnen, sondern dünnen Woll-/Baumwollmischungen. Ein Jäckchen oder einen dünnen Pulli zum drüberziehen braucht man fast immer, und auch selbstgestrickte Socken sind an manchen Sommerabenden nicht verkehrt. Ich muss mal das dünne Baumwollgarn von Bergere de France ausprobieren (zu stricken mit 2mm Nadeln). Allerdings dauert es da ein bisschen, bis ein Pulli in meiner Grösse fertig ist.

 

 

Entry filed under: Wollschaf. Tags: , .

Update ;-) May 2015

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

May 2015
M T W T F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 65 other followers

Categories


%d bloggers like this: