Jan 2017

February 1, 2017 at 10:37 8 comments

scroll down for English

Ich wollte doch glatt behaupten, das dies der Monat der Kleinteile war  – von wegen! Ich habe doch ein grosses Tuch für mich gestrickt – aus dem Garn, dass ich zu Weihnachten bekommen habe (darüber gibt es noch einen extra Eintrag). Dazu noch ein Paar Kniestrümpfe und ein Mütze für’s Töchterchen. Verstrickt habe ich diesen Monat 591 g / 1233.9 m Garn, aus dem Stash raus ging 9.5 Knäuel, rein kamen keine.

atalya

Here was me, wanting to claim that I only knit small things that month – but alas, no! I knit myself a large shawl from the yarn I got for Christmas (and that deserves a separate entry). In addition, I finished a pair of knee-highs and a hat for my daughter. Overall, I knit up 591 g / 1233.9 m of yarn, 9.5 skeins were used from the stash, none were added.

WIPs

  1. Socks for myself
  2. Another Split top 😉
  3. Evasion. I just had to cast on something that involved a bit more than stockinette.
  4. Fantomas (I finally settled on a pullover for my husband! Knit from Coast and Supersoft, held double)
  5. Stripey blanket, using up some rather old yarn that I inherited

NAPs (needle adjacent projects, ready to be cast on as soon as something else is cast off – thanks to the Stockinette Zombies for this definition)

  1. Wee bluebells by Kate Davies
  2. (but then is also potentially a test knit for Mona)

On the radar (high up in my queue)

  1. Simone by Louisa Harding (but knit in the round)
  2. It needs two to dance by Regina Moessmer
  3. Another Deco cardigan by Kate Davies
Advertisements

Entry filed under: Monatsstatistik / Monthly Stats. Tags: .

Dec 2016 Finds

8 Comments Add your own

  • 1. Fadenkram  |  February 1, 2017 at 11:42

    Sehr schönes Kuscheltuch – ja so ist das immer – es kommt selbst auf den Stricknadeln meist anders, als man denkt und plant 😉
    Und dass Du ein weiteres Split Top auf den Nadeln hast, das brauchst Du nicht mehr anzusagen, das versteht sich von selbst, oder? 😉 Da ich inzwischen überzeugt bin, dass da was ganz Magisches dran sein muss, hab ich mir die Anleitung gekauft, wann das aber wirklich mal auf die Nadeln kommt…
    Langsam wird es ernst bei Euch mit der Umzieherei, denke ich, da ist es weise, keine weiteren Woll-Lager anzulegen.
    Liebe Grüße aus Fernost
    Regina

    Reply
    • 2. streepie  |  February 1, 2017 at 14:06

      Ja, weitere Wolllager anzulegen ist im moment wirklich nicht weise (vor allem, da der bisherige Vorrat schon 6 Umzugskisten belegt).

      Samstag werden die Umzugskisten geliefert – dann wird es ernst mit der Plackerei, umgezogen wird in zwei Wochen. Entsprechend reicht es im moment gerade nur mal zu ein paar Runden Socken stricken am Tag 😉

      Reply
      • 3. Fadenkram  |  February 1, 2017 at 17:54

        Dann wünsch ich Euch Kraft und Nerven wie Drahtseile, vor allem, bewahrt die Ruhe! Dazu gehören auch ein paar Sockenrunden am Tag – unbedingt! Unser Umzug ist jetzt fast genau ein Jahr her, aber vergessen ist er noch nicht, puhh, nie mehr sowas… aber wer weiß das schon…
        Kisten einpacken ist gar nich so schlimm, Auspacken und wieder einräumen, so dass man alles wiederfindet – das ist die Härte! Aber Ihr seid ja auch nicht beim ersten Umzug – ich drück die Daumen!
        Liebe Grüße
        Regina

      • 4. streepie  |  February 2, 2017 at 12:11

        Und die Überlegung, wo man alles unterbringt. Unsere neue Wohnung ist zwar (flächenmässig) grösser als das Haus, aber Garten deutlich kleiner, und statt Keller gibt es dann Garage und Einbauschränke. Das ist im moment das grösste logistische Problem….

      • 5. Fadenkram  |  February 2, 2017 at 13:59

        Ohhh jaaa, das wird problematisch. Unser “goßer Coup” war, die Wohnzimmer-Schrankwand durch so ein hochmodisches Brettergebilde zu ersetzen. Dadurch weiß ich nun, was man in so einer “altmodischen” Schrankwand doch alles unterbringen kann (könnte). Ja und wenn man viel Platz hatte, ist es sauschwer, all sein Kram auf weniger Platz unterzubringen. Das braucht wirklich allerhand logistisches Geschick und vor allem Zeit… Und die Entfernung macht es ja auch nicht leichter, da ist nichts mit “mal eben schnell was hinbringen”… Aber Ihr werdet das schaffen, ganz bestimmt, Hauptsache am ersten Abend stehen die Betten und man findet ein bissel Geschirr für das Abendessen 😉

  • 6. Helen  |  February 1, 2017 at 21:54

    Great socks!

    Reply
  • 8. Margareta  |  February 6, 2017 at 22:53

    Durch dich lerne ich immer wieder hübsche Anleitungen kennen. Art Deco gefällt mir besonders! Und ich halte es wie Regina – dieses Jahr stricke ich auch ein SpliTTop, komme was da wolle. An der Anleitung muss doch wirklich was dran sein 😉

    Liebe Grüße und nur das Beste für den Umzug! Viele Eddings und viel Kaffee helfen.
    Margareta

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Recent Posts

Archive

February 2017
M T W T F S S
« Jan   Mar »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  
follow us in feedly
Find me on ravelry

Find me on ravelry

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Join 63 other followers

Categories


%d bloggers like this: