Posts filed under ‘Uncategorized’

Freitagsfüller, der 1. (bzw #500)

Ich lese bei Ina immer den Freitagsfüller, und finde die Idee eigentlich ziemlich nett. Und da der Freitagsfüller von Barbara den 500. “Geburtstag” feiert, und es ein prima Anlass ist, zu sehen, ob ich den Blog wieder zum Leben erwecken kann, gibt es den Freitagsfüller zum ersten Mal bei mir.

  1. Am Nikolaustag bin ich in Rom.
  2.  Ich weigere mich, diesen Winter Schnupfen zu bekommen.
  3.  Hast du den Adventskalender schon aufgehängt?
  4.  Es schneit hoffentlich bald.
  5. Ich kenne jemanden, der ganz lange Weihnachtswunschlisten malt und schreibt.
  6.  Die Vorweihnachtszeit isr für meine Tochter immer noch sehr spannend.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sofa, Fernsehen und Stricken, morgen habe ich geplant, zu putzen und zu backen und Sonntag möchte ich basteln, stricken und die Füsse hochlegen (da der geplante Besuch des Weihnachtsmarktes in Winterthur wohl wegen Regen ausfällt!

Ein schönes 1. Adventswochenende!

Advertisements

November 30, 2018 at 12:44 3 comments

Taking a break

You might have noticed that not very much has been happening here in the last months. There’s quite a lot that has been going on at the end of last year. And I don’t seem to find time for the blog at the moment. It will change, I’m sure.

For the moment – greetings from Medellin, the city of orchids. As usual, I only get see hotel and conference rooms, but will hopefully find time to explore a bit.

The view from my hotel room

 

The reason I’m here

March 20, 2018 at 14:55 2 comments

Die verstrickte Dienstagsfrage 50/2014

Heute möchte das Wollschaf von uns wissen, was uns an unserem liebsten Hobby ganz fürchterlich nervt:

Stricken ist toll und macht riesig viel Spaß.
Aber mal ganz ehrlich: Es gibt auch beim Stricken einiges, was wir nicht leiden können, oder?
Was mögt Ihr überhaupt nicht, was nervt Euch, was findet Ihr ganz schrecklich?

Soviel gibt es eigentlich gar nicht, was mich nervt, denn stricken so ja zur Entspannung dienen, und nicht weiteren Stress schaffen. Ein paar Sachen gibt es aber doch:

  1. und ganz oben auf der Hassliste: Knäuel mit Knoten drin, an denen sich eventuell auch noch der Farbverlauf ändert. Das finde ich ganz furchtbar nervig und INAKZEPTABEL!

  2. dann kommt erst mal lange nix. Und dann Nadel-Garn Kombinationen, bei denen es nicht richtig “flutscht” (z.B. Holz und Acryl).

  3. und dann Garne, die fusseln. So richtig fusseln, so dass man am Ende des Strickabends nur so von bunten Fusseln bedeckt ist. Und alles andere um einen herum auch.

 

Today, Wollschaf wants to know what our knitting  pet hates are:

Knitting is great, and we really enjoy it.
But be honest: there are quite a few things that we hate in knitting
What are your pet peeves, what do you hate, and what do you find absolutely horrible?

  1. and at the very top of the pet hate list: skeins with knots, and, on top of that, changes in colour sequence at those knots. I just hate it, and find it UNACCEPTABLE!

  2. then there is a big gap. Next are needle-yarn combinations where the yarn does not want to glide of the needles (like wood and acrylic)

  3. and then there are yarns that shed while you are knitting with them. Really shed, so that at the end of the evening you are covered in (multi)coloured fluff. And most probably everything else around you as well.

December 16, 2014 at 15:57 1 comment

Die verstrickte Dienstagsfrage 38/2014

Zwei Wochen war das Wollschaf krank – jetzt fragt es wieder, Gott sei Dank :-=)

Heute ist Herbstanfang, die Tage werden kürzer und kälter und wer nicht sowieso schon ganzjährig die Nadeln schwingt, bekommt jetzt richtig Lust auf’s Stricken.
Was sind Deine Herbst-Strickpläne, welche Projekte stehen in den nächsten Wochen und Monaten auf Deiner todo-Liste?
Oder lässt Du Dich einfach treiben und strickst, was Dir gerade über den Weg läuft?

Meine Strickpläne haben sich trotz des Herbstanfangs nicht geändert. Die Ravelry-Queue steht, mit kleineren Änderungen, schon seit Anfang des Jahres, und Pullover und Jacken (sowie Stash-Abbau) stehen im Vordergrund. Der nächste Pulli ist schon wieder angeschlagen, auch wenn dem auf den Nadeln nur noch 4 cm bis zum Saum fehlen – ich brauchte ein Mitnahmeprojekt für eine längere Zugfahrt in die Schweiz.
Wie immer, werde ich natürlich auch weiterhin Socken stricken, und ein Schal steht auf der Liste.

Poor Wollschaf was sick – now it is asking questions again :-=)

Today marks the first day of autumn (on the northern Hemisphere ;-)), the days are getting shorter and colder, and those who are not knitting year-round feel like casting on new projects.
What are your plans for autumn (knitting-wise), which projects have you planned for the coming weeks and months?
Or are you simply knitting what catches your interest and what you feel like knitting?

My knitting plans have not changed, despite the arrival of autumn. My Ravelry-Queue has only seen a few changes since I set it up at the beginning of the year. I have mainly listed pullovers and cardigans, and intend to continue knit from my stash. I have cast on the next pullover, although I still have 4 cms to knit until I reach the hem of the previous one. But I needed a portable project for a longer train ride to Switzerland.
I will also continue to knit socks, and a scarf is also on my list.

September 23, 2014 at 07:20 2 comments

Socken / Socks

Zur Zeit stricke ich “olive braided cable socks” – ein Teststrick. Da ich diese Woche fleißig am Pendeln war, bin ich inzwischen bei der Ferse angelangt. Das Muster ist definitiv Pendler-freundlich, und mal etwas anderes, als ich sonst stricke. Leider kommt der Zopf bei der gemusterten Sockenwolle nicht so gut zur Geltung.

I am knitting socks again – this time “olive braided cable socks“, a test knit. As I was commuting most of last week, I managed to reach the heel flap. The pattern is commuter-friendly, and definitely different from what I would normally knit. However, the variegated yarn masks the cable somewhat.

20140322-152139.jpg

20140322-152149.jpg

Ist Sockenstricken eigentlich “typisch deutsch”? Meine ganze Sockenwolle ist nämlich deutscher Herkunft (entweder Regia, oder Fortissima Socka, oder Zwerger Opal). In Frankreich gibt es kaum Sockenwolle – von den grossen französischen Garnherstellern gibt es zwar inzwischen Garn in Sockenqualität, aber eben nicht in dieser Farben- und Musterungsvielfalt. Ich (und meine Socken) werden im Zug und Bus immer wieder bestaunt, und vor ein paar Wochen wurden die schönen bunten Socken, die ich auf den Nadeln hatte, sogar fotografiert.

I’ve asked myself whether knitting sock is “typically German”. All of my sock yarn is of German origin (Regia, Fortissima Socka, Zwerger Opal). The large French yarn manufacturers have sock yarns in their range, but not I the variety of colours and colourings. Once in a while on bus or train, My socks and myself draw quite an interest, and a few weeks ago the socks I had on my needles had their photo taken.

March 22, 2014 at 15:43 Leave a comment

Frühstück / Breakfast

20140217-091550.jpg
Ich liebe japanisches Frühstück!
I love having breakfast in Japan!

February 17, 2014 at 01:19 Leave a comment

Die verstrickte Dienstagsfrage 4/2014

Heute moechte das Wollschaf wissen, “wie alles begann”:

“Erzähl doch mal”- bekannt aus diesen Journalbüchern, die es so gibt, und die man werdenden Eltern/Großeltern so schenkt, damit die für ein Neugeborenes Erinnerungen aufschreiben, die es dann später lesen kann.
Wie seid Ihr zum Stricken gekommen? Was war Auslöser?
Gab es einen Anlaß oder hat Euch ein lieber Mensch infiziert?

Vielen Dank an Daniela für die heutige Frage!

Ich kann mich an meine Anfaenge des Stricken-lernens gar nicht (mehr) erinnern, und an den Ausloeser auch nicht. Ich weiss nur, es war zu Grundschulzeiten (bevor Stricken im Handarbeitsunterricht dran kam), und meine Mutter hat es mir beigebracht. Mehr dazu gibt es hier zu lesen.

So richtig wieder angefangen zu stricken habe ich vor gut 10 Jahren – mit Socken ;-). Und seit wir in Frankreich leben (also jetzt schon fast vier Jahre), vergeht nicht ein Tag, an dem ich nicht das Strickzeug in der Hand habe.

Today, Wollschaf wants to know how everything started:

“Tell me” – well known from the journals and diaries intend for future parents and grand parents to write down memories for their (unborn) (grand-)children.
When and why did you start knitting? What was the trigger?
Was it a specific occasion or were you “infected with the knitting virus” by a certain person?

Thanks to Daniela for today’s question!

I can’t really remember when I learned to knit, and what started it. I just know that it was my mother who taught me while I was still in primary school (and before knitting was taught in school). You can read more about it here.

I started knitting in earnest again about 10 years ago – with socks. And since we moved to France (four years ago), not a day has passed where I did not knit.

January 22, 2014 at 00:34 Leave a comment

Frohe Weihnachten / Merry Christmas

image

 

Ich wünsche euch ein geruhsames Weihnachtsfest, und viel Zeit für die Familie

I wish you a lovely festive season, and lots of time with the family.

December 25, 2013 at 14:27 Leave a comment

Schals / Scarves

Heute war so richtig schönes Wetter, und so bin ich heute nach dem Mittagessen endlich mal wieder in den Garten. Die Gelegenheit habe ich auch genutzt, um ein paar Bilder von den Schals zu machen, die in den letzten Wochen fertig wurden.

The weather was really nice today, so I went out into our garden after lunch. I also used the opportunity to take a few photographs of the scarves that I finished over the recent weeks.

“Falling Fire” – Falling Water by Bonnie Sennott

20131208-173031.jpg

20131208-173050.jpg

Rail yard Scarf by Mary Keenan

20131208-173509.jpg

20131208-173519.jpg

Claire by Lynne Anne Banks

20131208-173707.jpg

20131208-173712.jpg

Außerdem habe ich noch ein paar Kürbisse, eine Aubergine und eine Paprika gefunden, und Mispeln geerntet. Die Stangenbohnen kommen nächste Woche auch noch dran.
And i found a few pumpkins, an aubergine and a sweet pepper, and I harvested the medlars. The runner beans will be taken care o during the week.

20131208-174318.jpg

20131208-174342.jpg

December 8, 2013 at 17:44 Leave a comment

Sonne nach Regen / Sun after rain

20130412-195005.jpg

20130412-195016.jpg

April 12, 2013 at 18:50 1 comment

Older Posts


Recent Posts

Archive

June 2019
M T W T F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Find me on ravelry

Find me on ravelry